LAUT! - "Rock, Jazz & Musik" feat. Helge Schneider

Helge Schneider - Klavier, B3 Orgel, Melodica, Eric St-Laurent - Gitarre, Thomas Alkier - Drums, Thomy Jordi - Bass, Jan Peter Eckelmann - add. Percussion
KatalogNr.: BIT 11212

Die Vorgeschichte:
Thomas Alkier, Thomy Jordi, Eric St-Laurent und Helge Schneider sind gemeinsam als die "Firefuckers" aufgetreten, eine leicht satirische, ziemlich erfolgreiche von Schneider geleitete Rockband, die ausgiebig in Deutschland, der Schweiz und Österreich auf Tour gewesen ist.

Der Wunsch, gemeinsam ein Album mit improvisierter Instrumentalmusik aufzunehmen kam im Frühjahr 2000 auf, als die Jungs sich in Berlin wiedertrafen um die "lockerste, ungezügeltste und spontanste Aufnahmesession aller Zeiten" zu veranstalten. Dies hier ist das Ergebnis...

Pressestimmen:

Laut! (BIT-Musikverlag Berlin)
"Gekonnt und ausgelassen 'wie Speck in der Pfanne', um mal mit Helge Schneider zu sprechen, changieren die Herren zwischen Rock und Jazz, zwischen Blues und Boogie."
16 Tageszeitungen des SHZ, 1/2003

Laut! (BIT-Musikverlag Berlin)
So derben, feuchtfröhlichen Dampf-Jazz, wie von dem Kanado-Berliner Eric St-Laurent, Bassist Thomy Jordi und Drummer Thomas Alkier mit ihrem Gast Helge Schneider, der hier nicht zum Blödeln, sondern zum Tastenquälen angetreten ist, gab es in Berlin schon lange nicht mehr. Sie rocken, dass die Fetzen fliegen, und lassen die Stücke selbstbewusst absaufen, wenn sie meinen, genug zu haben. Fast hätten wir´s vergessen, Jazz kann auch zuweilen Höllenspaß machen! (Wolf Kampmann)
TIP Magazin, Berlin Nr. 21/02

Laut! (BIT-Musikverlag Berlin)
"Rock, Jazz & Musik" ist diese fulminante CD von und mit Thomas Alkier am Schlagzeug, Eric St-Laurent an der Gitarre, Thomy Jordi am Bass und last but not least Helge Schneider an Klavier, B3 Orgel und Melodica übertitelt, und das kann man nur unterstreichen.
[...] die 20 Nummern grooven,swingen,rocken und bluesen,was das Zeug hält, und dass die Musiker dabei eine Menge Spass haben, merkt man jedem Ton an. Und dass Helge nicht nur blödeln kann, sondern auch ein hervorragender Musiker ist, wissen Fans ja schon lange.Tipp! (Ursula Gaisa)
Jazz Zeitung, 12/2002

Laut! (BIT-Musikverlag Berlin)
Bereits im letzten Jahr stellte der Berliner BIT Musikverlag die Produktion Laut: Rock, Jazz und Musik, feat. Helge Schneider vor. Nicht ganz so auf die Blödeltour des Gemüsesongs "Helges Mörchen-Lied" aufbauend, zeigt Helge Schneider, dass er Orgel und Klavier Hörbares entlocken kann, das dennoch typisch Helge Schneider ist.
Gelegentliche Kommentare zwischen den Tracks konnte er sich zwar nicht verkneifen ("ich mach die Orgel jetzt aus, ne Eric"), doch hauptsächlich beschränkt er sich auf handfeste Musik irgendwo zwischen Rock und Jazz.
Unterstützt wir er dabei von Eric St.Laurent an der Gitarre, Thomy Jordie am Bass und Thomas Alkier am Schlagzeug. Die Vier sind ein eingespieltes Team, das unter dem Namen "Firefuckers" bereits erfolgreich durch den deutschsprachigen Raum tourte. Und so kamen sie in Berlin zusammen, um ein Album voll improvisierter Instrumentalmusik einzuspielen. Die "lockerste, ungezügelste und spontanste Session aller Zeiten", das Ergebnis "Laut:" kann sich hören lassen. (Stephan Holler)
www.jazz4you.net, 2/2005